Studentenkarzer

Der Studentenkarzer diente mehrere Jahrhunderte als Gefängnis für ungehorsame Studenten. Hier mussten bis 1914 Kommilitonen einsitzen, die wegen Raufereien, Saufgelagen, Ruhestörungen oder verbotener Mensuren verurteilt wurden. Aufgrund der mäßig strengen Haftbedingungen war für manche Burschen eine Karzernacht jedoch eher Ehre als Strafe. Ihre Zeit verkürzten sich die Insassen mit dem „Verschönern“ der Wände. So ist das älteste Studenten­gefängnis der Welt heute ein mit derben Sprüchen, authentischen Porträtbildern und bunten Durchhalteparolen verziertes vergnüglich-eindrucksvolles Relikt aus vergangenen Universitätszeiten.

Web: http://uni-heidelberg.de

Veranstaltungen:

  • Führungen (nach Bedarf)