HebelHalle - Künstlerhaus UnterwegsTheater

Das UnterwegsTheater, das sich der Produktion zeitgenössischen Tanzes verschrieben hat, feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Mit der im Jahr 2010 eröffneten HebelHalle in der
Heidelberger Weststadt hat es Räumlichkeiten geschaffen, die sich nicht nur hervorragend für die Kreation und Präsentation des eigenen Schwerpunktes Tanz eignen, sondern sich darüber hinaus auch als Plattform für zeitgenössische Kunstformen jenseits der normalerweise üblichen Spartentrennung etablieren konnten. Neben der Veranstaltungshalle mit bis zu 600 Sitzplätzen ist eine geräumige Atelier- und Aus­stellungsfläche im „sous-sol“ Teil des Konzeptes. Während die Umbau­arbeiten der Nachbarhalle zum Choreographischen Centrum in vollem Gange sind – an dieser Stelle soll in Zusammenarbeit mit dem Theater der Stadt Heidelberg ein Produktionszentrum für Tanz entstehen –, präsentieren Jai Gonzales und Bernhard Fauser ihre Installation mit dem Titel „Augen­Blicke“ in der HebelHalle. Den Betrachter erwartet ein plastisches und raumgreifendes Video-, Licht- und Klang­erlebnis, das nicht nur sämtliche Sinne anspricht, sondern ihn auch zu Fragen inspiriert. Denn hier betrachten der Betrachter und der Betrachtete einander gegenseitig. Augenblick mal?

Web: http://unterwegstheater.de