Künstlerhaus Herbert A. Jung

Ordnung und Chaos – zwischen diesen Polen bewegen sich die farbig-lebendigen abstrakten Werke von Herbert A. Jung. Zusammen mit den modernen, für die Altstadt un­typischen Galerieräumen bilden die ausgestellten Arbeiten eine sehr sehenswerte harmonische Einheit. In dem kreativen Umgang des Künstlers mit Stahl, Stein, Glas, Papier und Leinwand entstehen spannende Paradoxien wie Zufall und Kontrolle, Experiment und Entschlossenheit. Den abstrakten Bildern und Skulpturen vom Kleinformat bis zum großen Tafelbild ist ein unkonventioneller Farbauftrag gemeinsam, der stets zu überraschenden Effekten führt. Das Gesamtwerk von Herbert A. Jung umfasst neben neueren Glasmalereien und Glas Transfer Paintings seit 2012 „Abstrakte Portraits“, auch als Auftragsarbeiten. Zum Kunstgenuss bietet das Pfälzer Weingut Holz Weisbrodt aus Weisenheim am Berg eine Weinprobe an.

Web: http://jung-heidelberg.de