Alte Weinfabrik

Wilhelmus Geiger erbaute Gewölbe im Herzen der Heidelberger Innenstadt präsentiert sich heute nach einer aufwendigen Sanierung als Ort für kulturelles Geschehen. Die alten Sandsteinmauern, der erhaltene Weintank und die Verbindung zur Poststraße erinnern an die damalige Nutzung des Kellers als bahnhofs­naher Weinkeller. Zur Langen Nacht öffnet die Alte Weinfabrik erstmalig ihre Pforten nicht nur für an der Kunst-, sondern auch an der Stadt­geschichte Heidelbergs interessierte Besucher. In Reaktion auf das alte Gemäuer werden der Künstler Adam Cmiel von der Kunstakademie Karlsruhe und die Heidelberger Künstlerinitiative Zeitwille eine Raumerfahrung der anderen Art schaffen. Beide arbeiten überwiegend konzeptionell und sind unter anderem im Bereich Installation und Performance tätig. Die Auseinandersetzung mit dem vorgegebenen Raum spiegelt sich in ihren Projekten wider.

Web: http://www.alte-weinfabrik.de