Wasserturm

Das Wahrzeichen Mannheims steht in einer der bedeutendsten Jugendstilanlagen Europas. 1889 von dem Stuttgarter Architekten Gustav Halmhuber erbaut, hat das 60 Meter hohe Gebäude einen Durchmesser von 19 Metern und ein Wasserfassungsvermögen von 2.000 Kubikmetern. Das Dach des Turmes krönt eine Statue der Amphitrite, der Gattin des Meeresgottes Poseidon. Noch bis ins Jahr 2000 erfüllte das Wahrzeichen Mannheims seinen pragmatischen Zweck als Wasserspeicher. Seit einigen Jahren fließt allerdings nicht mehr Wasser, sondern Kultur durch sein Inneres. Unter der Leitung des Kulturnetzes Mannheim Rhein-Neckar wird der Wasserturm auch dieses Jahr zur Langen Nacht wieder kunstvoll belebt. Die Mannheimer Sängerin Stephanie Neigel mit ihrer Band und der renommierte Künstler Dietmar Brixy stellen den Wasserturm auf den Kopf. Stephanie Neigel & Band spielen Songs ihrer neuen CD. Mit einem Hauch Blues, Soul und Jazz versehen, erzählen sie von Ereignissen, Momenten und Stimmungen des Lebens und sprühen förmlich vor Lebenslust, Energie – aber auch Melancholie.
Dietmar Brixy – der selbst in einem stillgelegten städtischen Pumpwerk im Stadtteil Neckarau lebt und arbeitet – präsentiert seine aktuellsten Bilder, die er extra für diesen Abend auf die Leinwand brachte. Seine kraftvoll-eruptive Malerei bewegt sich zwischen Expressionismus und Informel. Für den Mannheimer Künstler, der auch weit über die Grenzen der Stadt hinaus erfolgreich ist, entwickeln und wandeln sich Kunstwerke im krea­tiven Prozess analog zu den Gesetzen der Natur. Die Zuschauer haben die Möglichkeit, während des Konzerts die einzigartigen Farbkompositionen auf sich wirken zu lassen und das Zusammenspiel von mitreißender Musik und ergreifenden Bildern an diesem ganz besonderen Ort zu genießen.

Web: http://kulturnetz-mannheim.de

Veranstaltungen:

  • Stephanie Neigel & Band (Ab 19.00 Uhr)
    (Hinweis: Teilnehmerzahl begrenzt)